Login

Lukas Homburg

Lukas Homburg

C2 qualifiziert sich für Kreisliga A

Die C2 konnte sich nun wieder für die Kreisliga A qualifizieren. Letztes Mal war dieser Erfolg in der Saison 09/10 zu verbuchen. Durch eine sehr hohe Spieleranzahl von 35 Spielern in der C2 konnte der VfL auch eine C3 für den Spielbetrieb melden, um allen Kindern einen Spielbetrieb zu ermöglichen.

Die C2 konnte sich gegen die C1 Mannschaften der JSG Bünde/Kirchlengern, VfL Holsen, SC Vlotho behaupten und bestritt die Quali mit 2 Remis und einem Sieg. Die Mannschaft wächst super zusammen und versucht jetzt auch in der Kreisliga A im oberen Mittelfeld mitzuspielen und sich gegen ausschließlich C1 Mannschaften zu beweisen. 

Die C3 belegte in der Vorrunde den 2. Platz , knapp mit 2 Punkten Rückstand hinter der JSG Hiddenhausen. Bewies sich sich auch super gegen teils C1 und C2 Mannschaften und startet nun in die Kreisliga B. 

Der VfL Mennighüffen ist immer noch der einzige Verein im Kreis Herford, der 3 C-Jugend Mannschaften melden kann.

Die Stimmung in dieser Riesen Truppe ist top! Mit der Meisterschaft geht es am 11.11.2017 los. Die C2 spielt auswärts gegen die C1 der JSG Enger/Westerenger und die C3 zuhause gegen die C1 von SC Herford.

Bedanken möchten wir uns bei allen Sponsoren die uns diverse Sportbekleidung, wie z.B. Zipper, Aufwärmshirts, Poloshirts, Handschuhe gesponsert haben! Der Dank geht an: 

Stola Industrieboden, Michael Scherer Ladungssicherung, Gießelmann & Bretz Bauunternehmung, Gerüstbau Volker Tölke

Mit sportlichen Grüßen

#vfl#starkundschnell

Am letzten Wochenende stand die nächste Aufgabe zuhause am Kunstrasen gegen die zweite D-Jugend von der SpVgg  Hiddenhausen an. Dadurch das die erste Mannschaft der Gegner spielfrei hatte, haben fünf Spieler aus deren Mannschaft ausgeholfen. Doch wir konzentrierten uns von der ersten Minute an auf unser eigenes Spiel und ließen uns von den starken Einzelspielern der Gegner nicht beeindrucken. Wir zogen unser eigenes Spiel auf, versuchten von Beginn an die Mitte eng und dicht zu machen und bei Ballbesitz die Breite und die Pässe in die Tiefe sowie in die Schnittstellen zu suchen. Durch unsere beiden sehr starken und präsenten Sechser Daniel und Luca-Leon, die perfekt abgestimmt gespielt haben, konnten wir die sich anbietende Räume nutzen und ließen durch konsequentes Verteidigen hinten nichts anbrennen. Zur Halbzeit führte man mit 3:0 und wusste, dass man weiter die Konzentration 30 min hochhalten musste. Man ließ den Gegner auch in der zweiten HZ nicht ihr Spiel aufziehen, und erhöhte durch einen klasse Fernschuss aus der zweiten Reihe von Daniel auf 4:0. Jedoch musste man ärgerlicherweise anschließend das Gegentor hinnehmen. Dieses entstand durch einen Eckball, wo man einfach zu passiv agierte und zuschaute, und den Gegner machen ließ. Jedoch wollte man nach dem Gegentor den Sieg untermauern und erhöhte den Sieg danach noch auf 6:1. Besonders die Präsenz bei den zweiten Bällen und das ballnahe Verschieben wurden nach langer Übung super umgesetzt. Nun möchte man weiter den zweiten Tabellenplatz halten und muss Ende April beim Dritten in Vlotho ran. Weiter so!!

#vflstarkundschnell

Nun stand am Samstag, den 18.03., das Derby gegen FC-Löhne-Gohfeld an. Bedeutete volle Motivation und Kraft voraus! Unsere Zweitvertetung der D-Jugend wollte natürlich nach einer guten Winter-Vorbereitung und einigen Testspielen sich am Sparkassen-Sportpark beweisen und gegen FCLG drei Punkte einfahren.

Nach einer sehr dominaten ersten Hälfte des VfL´s , und einer 1:0 Führung bis zur Halbzeit, durch eine klasse Ecke und einen präzisen Kopfball, wollte man auch in der zweiten Hälfte weiter so spielen. Das Spiel entwickelte sich zu einem Kampf-Spiel mit vielen Zweikämpfen und vielen Torchancen auf beiden Seiten.

In den letzten 10-15 min drückten die Gäste aus Gohfeld immer mehr und wollten den Ausgleich erzielen. Doch unsere Jungs hielten dagegegen, nahmen die Zweikämpfe an, zeigten sich spielerisch aktiv auch gegen den Ball und liefen, was die Lunge hergab! Nach einem sehr unterhaltsamen Spiel und schön herausgespielten Torchancen auf beiden Seiten, bewiesen die Jungs vom VfL ihre Stärke sowie ihren Siegeswillen und gewannen zum Schluss das Spiel gegen die D1 aus Gohfeld mit 1:0. Am nächsten spielfreien Wochenende ist Ausruhen angesagt und dann frisch gestärkt in Vlotho die nächsten 3 Punkte einfahren und sich spielerisch auch wieder von der Sahne-Seite zeigen.

#vflstarkundschnell

Die DII-Jugend überwintert auf dem 2. Platz hinter Spitzenreiter Kloster-Stift-Dünne I. Nach dem Unentschieden im Derby gegen SVLO, stand nun das zweite Derby gegen Tura Löhne an. Nach einer schwachen ersten Halbzeit, kam man mit breiter Brust aus der Kabine und erhöhte von 1:0 (1.HZ) auf 5:0 nach 90 min. Der Gegner konnte schon in der ersten Halbzeit nichts entgegensetzen, jedoch passte bei uns noch nicht der letzte tödliche Pass und die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Nachdem man den Derby-Sieg mit einem zweiten und dritten Tor klar gemacht hatte, ließen die Turaner nach. Wir wurden insgesamt in der zweiten Halbzeit besser und spielfreudiger, und man konnte das Ergebnis am TuRa-Platz noch auf 5:0 aufstocken. Zwei Tage später stand der Pöhler-Cup in Obernbeck an und dort konnte man mit einem 2. Platz zufrieden sein, nachdem man im Finale, und nach sechs Spielen, sich gegen den SVLO geschlagen geben musste. Zwar war dieser Cup unser erstes Turnier in der Halle, jedoch wurden uns dort ganz klar konditionelle Schwächen aufgezeigt sowie die Inkonsequenz vor dem Tor machte uns zu schaffen. Nun stehen die Hallenkreismeisterschaften und weitere Hallenturniere an.

Die Mannschaft bedankt sich beim KFZ-Meisterbetrieb "autoPRO Krause""Liqui Moly" für die neuen Aufwärmshirts!

Schwarz-weiße Grüße!

#vflstarkundschnell

Die DII zeigte ganz klar ihre Schwächen und Stärken in den ersten 3 Spielen der Kreisliga B.

Nach einer schwachen Defensivleistung beim ersten Spiel gegen Kloster-Stift-Dünne I, wo man mit 1:4 unterging, hieß es: Mund abwischen und weiter machen! Anschließend zeigte man eine Woche später ein ganz anderes Gesicht und schlug Bünde-Kirchlengern mit 0:1. Dort traten wir als geschlossenes Team auf, zeigten unsere offensiv starken Qualitäten. Die Gegner konnten mit dem knappen Ergebnis zufrieden sein, da man gut 15 klare Torchancen über das gesamte Spiel zu verzeichnen hatte. Nun hatten wir diesen Samstag den SV-Löhne-Obernbeck als Derbygegner zu Gast im Sparkassen-Sportpark. Da war es nötig, dass wir all unsere Leistungen abruften und uns von unserer besten Seite zeigen. Nach einem frühen Gegentor in einer verschlafenen ersten Hälfte, mussten wir uns in das Spiel hineinbeißen. Man konnte nun zur Halbzeit 3 wunderschöne herausgespielte Tore erzielen und ging mit einem 3:1 in die Pause. Jedoch zeigten die Obernbecker Moral und verkürzten nach einem umstrittenen Freistoß auf 2:3. Nun wurde es spannend und die Gäste dominierten die zweite Hälfte. Daraufhin schossen sie das 3:3 und man musste sich einer 3:1 Führung am Ende mit einem Punkt zufrieden geben. Das 3:3 war jedoch als leistungsgerechtes Ergebnis zu verzeichnen und nun geht es am Donnerstag in das nächste Derby gegen TuRa Löhne. Dort heißt es, defensive Umstellungen vorzunehmen und die Chancenverwertung zu erhöhen.

Schwarz-weiße Grüße!

#vflstarkundschnell

Die D2 des VfL absolvierte eine Qualifikation mit schwankender Leistung. Als erstes ging es nach Rödinghausen, wo man mit 1:11 unterging und eine sehr dünne Leistung in der 2. Hälfte zeigte.
Anschließend, gegen Schweicheln, zeigte die Mannschaft eine sehr geschlossene und spielstarke Leistung im Sparkassen-Sportpark. Nach vielen vergebenen Chancen verlor man leider das Spiel durch schwere individuelle Fehler in der zweiten HZ mit 1:4.
Eine Woche später ging es zum eigentlichen Kreisliga A Favoriten Löhne-Obernbeck, man ging in Führung, ließ jedoch nach Gegentreffern die Köpfe hängen und verlor das Spiel.
In der Woche holte man die ersten deutlichen 3 Punkte in Ahle, wo man eine einheitliche und defensiv starke Leistung zeigte.
Am darauffolgenden Samstag kam der SC Herford nach Mennighüffen und gewann mit 0:7. Gegen offensiv starke Herforder, die mit dem 1. Platz in der Quali-Gruppe in die KLA starten, hatte man keine Chance, besonders in der ersten Hälfte. Nun startet man Ende Oktober in eine ausgeglichene KLB-Gruppe und versucht dort seine Leistung und Spielstärke zu zeigen.
Die gesamte Mannschaft bedankt sich bei der "Baudekoration/Schadenssanierung Schneider", "Haustechnik Hamel" und der "EWE" für die neue Ausrüstung!

Die ersten Spiele in der Rückrunde der EI / II

Nach durchwachsener bzw. starker Hinrunde der E2 bzw. E1 konnten sich beide Mannschaften bei vielen Hallenturnieren beweisen und nun auch in die Rückrunde unter freiem Himmel starten.

Nach durchwachsenem Start der E-II gegen Löhne-Obernbeck (5:5) konnte die EII einen furiosen Sieg gegen Kirchlengern am Sparkassen-Sportpark feiern, verlor jedoch deutlich am Mittwoch mit zu 1:5. Nach dem Unentschieden, dem 9:3 Sieg am Samstag und der Niederlage am Mittwoch muss die Mannschaft weiter als geschlossenes Team auftreten und weiter an sich arbeiten. Die Tore schossen am Samstag: Abdullah Yousaf (5x), Jeremie Steinbach (4x). Am Mittwoch erzielte Abdullah der Anschlusstreffer. Auf den Sieg kann man nun auch in der Rückrunde erfolgreich aufbauen.

Die E1 verlor am ersten Spieltag mit 3:5 gegen Enger. Am darauffolgenden Samstag gewann die E1 mit 6:2 gegen Herringhausen. Auch am letzten Samstag gewann die E1 mit 6:2 gegen Hunnebrock.Trotz der starken Gruppe kann sich die E1 weiter behaupten und immer weiter die Siegesserie ausbauen. Die EI hofft nun weiter die Serie halten, an die starke Leistung in der Hinrunde anknüpfen, sowie die Motivation und den Ehrgeiz nutzen zu können.
Um auch im nächstes Jahr in der E bzw. D-Jugend bereit und fit zu sein, müssen alle die Konzentration und Spannung hochhalten.

Hallenrunde der E2/3 erfolgreich!

Am Sonntag konnte die für die Hallenrunde sowie für die Turniere eingeteilten E2 und E3 Teams mehrere Erfolge feiern.
Nach zwei Unentschieden und zwei Siegen der E3 bei der Hallenkreismeisterschaft, konnte die E2 auf dem Hallenturnier in Elverdissen den Turniersieg bei acht Teilnehmern feiern.
Die E3 konnte sich trotz der eigentlich wenigen Spieler gegen gute Gegner behaupten und behielt die Oberhand mit 4:1 Toren in 4 Spielen. Die E2 konnte den Turniersieg feiern, da auch diesmal 3x E1-Spieler ausgeholfen haben und die E2 unterstützen konnten. Jedoch zeichneten sich auch die E2 Spieler durch das viele Training und die jeweils geschossenen Tore aus. Diese Erfolge haben die Moral und den Spaß der Kinder am Fußball nach einigen Misserfolgen in der Feldmeisterschaft verbessert und wiedererweckt. Das i-Tüpfelchen setze Miklas Henke aus der E1 mit 10 geschossenen Toren in 5 Spielen.
Die Kinder, die Eltern und auch wir Trainer hoffen, dass es in der Hallenrunde so weiter geht und der nächste Erfolg beim eigenen am 13.12 gefeiert werden kann!

E2 Turniersieg in Elverdissen

Zum Seitenanfang