Login

B2 weiter erfolgreich

B2 weiter Tabellenführer

Nach Siegen gegen Gohfeld (6:4) und Obernbeck (3:2) mussten wir unsere zweite Saisonniederlage in Westerenger (5:2) hinnehmen.

Nun stand am Wochenende das Spiel gegen Hunnebrock an, gegen die wir in der Hinrunde unsere erste Niederlage hinnehmen mussten.

Bei totaler Überlegenheit über die gesamte Spielzeit dauerte es aber bis zur 60.min bis wir endlich in Führung gingen. Das hochverdiente 2:0 viel dann in der 71.min und der Sieg war perfekt.

Die Tabellenführung wollen wir nicht mehr abgeben und werden alles dafür geben auch die letzten 4 Spiele erfolgreich gestalten.

B2 bleibt in der Erfolgsspur

So kann es weiter gehen

Die B2 ist nach der Winterpause wieder gut in Fahrt gekommen. Nach einem 2:2 in Herringhausen folgten drei Siege gegen Tura Löhne 3:1, in Hiddenhausen beim Tabellenzweiten ein 3:2 Sieg und am Sonntag dann noch ein 6:1 gegen Hücker-Aschen.

Die Truppe hat sich nach dem ersten Spiel wieder gefunden und hat eine gute Einstellung gezeigt, denn wir müssen immer wieder die Mannschaft umbauen, weil der ein oder andere verletzt oder krank ausfällt. Wenn auch die Torausbeute noch zu gering ist, kann man doch zufrieden sein, denn wenn am Ende der Sieg steht ist erst mal alles gut. Wir müssen aber in der Verwertung unserer Möglichkeiten noch konsequenter werden und sauberer die Situationen zu Ende spielen.

Am Samstag den 18.3.17 um 18 Uhr steht schon wieder ein Derby an. Es kommt der Nachbar aus Gohfeld, bei dem wir uns auf diesem Weg bedanken möchten für den Heimspielrechttausch. Alle hätten dann auf die ungeliebte Asche nach Gohfeld gemusst. So haben wir nochmal ein Heimspiel und würden uns freuen wenn der ein oder andere mal vorbei schaut.

Es wird gegrillt und Getränke gibt es auch.

Die Jungs freuen sich auf Eure Unterstützung

B2 bleibt in der Erfolgsspur

Die B2 konnte auch die Spiele 3 und 4 gewinnen. So wurde nach zwei Siegen zum Start die Erfolgserie weiter ausgebaut.

Beim zweiten Stadtderby in Obernbeck kamen wir nicht gut in Spiel und mussten mit 0:2 in die Pause. Nach einer deutlichen Aussprache in der Halbzeit wurde es dann besser und am Ende stand dann ein verdienter 3:2 Sieg. Wenn man alles gibt kann man auch einen zwei Tore Rückstand aufholen. Nur als Team ist man stark.

Am Sonntag kam es dann zu Spitzenspiel mit der JSG Enger/Westerenger/Pödinghausen. Der Tabellenführer hatte ein besseres Torverhältniss wie wir, also wußten wir was auf uns zukommt. Wir waren von Anfang an konzentriert und gingen 1:0 in Führung. Das gab uns aber leider keine Sicherheit und die Folge war das 1:1. Nur wenige Min. später hatten wir Glück das der Gegner einen Elfmeter knapp am Tor vorbei schoß. Nun waren wir wieder wach und gingen dann bis zur Pause mit 3:1 in Führung.

Nach dem Seitenwechsel konnte der Gast einen Freistoß zum Anschluß nutzen und so wurde es wieder eng. Nur 5 min später stellten wie dann den zwei Tore Vorsprung wieder her. Von jetzt an bestimmten wir das Spiel bis zum Ende, doch ein weiteres Tor konnten wir trotz einiger Möglichkeiten nicht mehr für uns verbuchen. An der Chancenauswertung müssen wir weiter arbeiten, doch sonst konnte man zufrieden sein.

4 Spiele, 4 Siege. Gut so Jungs und jetzt bis zur Winterpause nicht nachlassen.

B2 gewinnt

Die Saison hat begonnen und die B2 siegte zwei mal. Leider haben wir die Quali zur Kreisliga A nicht geschafft, aber das darf uns nicht aus der Ruhe bringen, obwohl es sehr ärgerlich war und wir sicherlich auch in der Kreisliga A bestehen könnten. Nun heißt es sich im Unterhaus durch zu setzen und soviele Siege wie möglich einzufahren.

Begonnen haben wir beim Auftakt in Hücker-Aschen mit einem 2:0 Sieg. Es war noch etwas holprig, aber der Sieg war verdient.

Im zweiten Spiel gegen Gohfeld lief es schon deutlich besser und wir konnten das Derby mit 5:1 (3:1) gewinnen. Einige gute Spielzüge konnten wir schon sehen, doch da geht noch mehr. Nun kommt eine Pause bis zum 16.11., dann treten wir zum zweiten Derby beim SVLO an. Auch in dem Spiel ist es unser Ziel den Sieg nach Mennighüffen zu holen. Anstoß ist am 16.11.16 um 19 Uhr am Brückenhaus (Unterstützung wäre super!)

Auf diesem Weg bedankt sich die B2 bei den Unterstützern Elekto-Bögeholz, Schorsteinfeger Daniel Heckelmann und Sport Duwe!

Kader Vorstellung der B1

Fußball-Bezirksliga, B-Junioren: Team des VfL Mennighüffen möchte schnell den Klassenerhalt klar machen.
Acht Spieler aus der eigenen C-Jugend rücken auf, Nicolas Koebe kehrt von der SVEW zurück
Von Wolfgang Döbber

VfL-Mennighffen-B-Junioren-16-17.jpg


Löhne-Mennighüffen. André Beeck ist guter Dinge, was die kommende Saison 2016/2017 für die B-Jugend des VfL Mennighüffen in der Fußball-Bezirksliga betrifft. Der Trainer, der in sein drittes Jahr bei der B-Jugend geht (vor einem Jahr in die Bezirksliga aufgestiegen), hat bei der Mannschaft in der Vorbereitung jede Menge gute Sachen entdeckt.

"Den Teamspirit haben wir uns im Trainingslager in Verden kürzlich geholt, aber auch sonst unternehmen die Jungs viel neben dem Platz miteinander. Sie kennen sich, sind Kumpels. Das ist schon eine homogene Mannschaft, die Potenzial hat und Luft nach oben." Nun müsse sich das VfL-Team weiter finden, die Ideen vom offensiven Fußball verinnerlichen: Beeck spielt ein 4-3-3 und wird weiter an der Geschlossenheit arbeiten. Es gelte noch viel zu lernen, aber einige Ergebnisse aus der Vorbereitung zeigen, dass die Mannschaft um Kapitän Alex Kandjera und dessen Stellvertreter Okan Agirtmac auf einem guten Weg ist. Gegen die A-Junioren von Klosterbauerschaft/Stift Quernheim wurde 4:1 gewonnen, gegen die B-Junioren des FC Löhne-Gohfeld gar mit 18:0. Auch im Trainingslager Verden hielt der VfL bei einer 3:5-Testspielniederlage gegen einen Landesligisten nach nur sechs Trainingseinheiten gut mit. Den Klassenerhalt so schnell wie möglich eintüten geben Beeck und seine Mitstreiter im Trainerteam, Christian Jungk sowie Christian Rohde, als Saisonziel aus. Man wolle es jedem Gegner schwer machen und sich selber spielerisch weiter entwickeln. Wieder dabei hat André Beeck den Rückkehrer Nicolas Koebe ("Bringt viel Tempo mit", sagt Beeck), und von der JSG Lohe/Bad Oeynhausen kommen Emin Sarikaya (B-Jugend) und Emre Nikbay (C-Jugend).

B-JUNIOREN 2016/2017

´ Abgänge: Jan-Ole Löffler (A-Jugend RW Kirchlengern), Janik Sellmann (A-Jugend SC Vlotho), Marlin Rotermund (SC Verl U17), Burak Cosar, Jan Greiner, Jonas Kracht, Benjamin Mesterheide, Nico Scherf, Nils Sieker, Daniel Spiroski (alle eigene A-Jugend).

´ Neuzugänge: Emin Sarikay (B-Jugend JSG Lohe/Bad Oeynhausen), Mark-Jeremy Brown (B-Jugend SG Schweicheln), Emre Nikbay (C-Jugend JSG Lohe/Bad Oeynhausen), Tobias Wolf (C-Jugend Pödinghausen/Enger), Nicolas Koebe (C-Jugend SV Eidinghausen-Werste); Marian Schröder, Jan-Cedric Tschöpe (beide eigene B2-Jugend); Oktay Agirtmac, Kaan Hasan Aydurmus, Ahmet Balcioglu, Ryan Botterbusch, Damian Bukla, Burak Erkol, Luke Heinrichsmeier, Phil-Florens Tschöpe (alle acht Spieler eigene C-Jugend).

´ Kader ohne Neuzugänge: Okan Agirtmac, Moritz Büscher, Florian Funk, Alex Kandjera, Emirhan Kanhan, Khalil Mekni und Marlow Schmidt.

´ Trainer: André Beeck (im 3. Jahr).

´ Co-Trainer: Christian Jungk (im 3. Jahr) und Christian Rohde (im 2. Jahr).

´ Saisonziel: Früh den Klassenerhalt perfekt machen, die spielerische Weiterentwicklung steht im Vorgrund!!

´ Meisterschaftsfavoriten: VfB Fichte Bielefeld und SV Eidinghausen-Werste, Preußen Espekkamp.

´ Testspiele: 1:6 DSC Arminia Bielefeld, 8:1 JSG Stemmer/Friedewalde, 18:0 FC Löhne-Gohfeld, 4:1 A-Jugend Klosterbauerschaft/Stift Quernheim, 4:4 Spvg Ibbenbürren


© 2016 Neue Westfälische
13 - Löhne und Gohfeld, Dienstag 30. August 2016

B1 mit Sieg in Delbrück

Delbrücker SC II - VfL Mennighüffen 0:1 (0:1)

Das "Tor des Tages" zum neunten Saisonsieg schoss Daniel in der 19. Minute, nach einem klasse Ballgewinn von Nils stürmten die beiden Angreifer alleine auf den gegnerischen Torwart zu wo Nils quer legte und Daniel aus kurzer Distanz vollendete. Es war nur ungenügender Ausdruck eines überlegenen VfL, der aber das Toreschießen in vielen Situationen vergaß. Der Gegner wurde deutlich beherrscht, das engste am Spiel heute war tatsächlich das Ergebnis. Vor dem Tor der Delbrücker sind wir vielfach an unseren Nerven gescheitert. Allein vor der Pause müssen wir 3:0 oder 4:0 führen. Zweimal war Nils durch, einmal standen Marlin und Alex blank vor dem Tor.

Der Gastgeber ist als Schlusslicht mit dieser Niederlage abgestiegen, der VfL steht nun bei 32 Punkten. Eine Top Ausbeute für den Aufsteiger!!!!

VfL: Scherf; Kracht, Rotermund, Greiner, Funk, Mesterheide, Kandjera (49. Kanhan), Schmidt (49. Büscher), Sieker (62. Mekni), Spiroski (65. Löffler), Sellmann

B1 mit Unentschieden gegen Heidenoldendorf

VfL Mennighüffen - BSV Heidenoldendorf 2:2 (1:2)

Gerechtes Remis nach einer spannenden Partie. Die Zuschauer bekamen schon vor der Pause eine schnelle und abwechslungsreiche Partie geboten, in der die Gäste aufgrund des höheren Chancenplus verdient mit 2:1 führten. Die Gäste Führung Endstand durch einen unglücklichen Ballverlust im Aufbauspiel in der 16. Minute wo die Gäste dann eine Lücke in der Mennighüffener Deckung nutzen konnte.
Doch der VfL blieb offensiv gefährlich. Einen mustergültigen Angriff schloss Ole nach einem Traumpass in die Schnittstelle von Janik in der 35. Minute zum 1:1 ab. Ole blieb 14 Meter vor dem Tor eiskalt und schob den Ball vorbei am Torwart ins Netz. Danach bot sich erneut für Ole nur 2 Zeigerumdrehungen später eine Chance, sein scharfer Rechtsschuss aus halbrechter Position wurde abgewehrt, und der Nachschuss von Florian ging aus drei Metern über das leere Tor drüber. Als sich alle mit dem 1:1 zur Pause abgefunden hatten, düpierte ein Heidenoldendorfer Offensivspieler mit einem 20-Meter-Heber über den verdutzten Torwart in den linken Torwinkel zum 1:2 (40+2.). Zuvor hatte sich der Torschütze gegen vier Gegenspieler durchgesetzt, wo der letzte Wille im Zweikampf fehlte um den Stürmer zu stoppen. Nach dem Seitenwechsel bot sich ein Abwechslungsreiches Spiel mit Großchancen auf beiden Seiten. Unteranderem scheiterte Moritz in der 42 Minute an der Latte und Philipp in der 45. Minute frei vor dem Gegnerischen Torwart, so aber dauerte es bis in die 70. Minute wo Marian die Leihgabe aus der B2 das verdiente 2:2 erzielte, nach einer starken Flanke von Daniel über die linke Aussenbahn startet Marian im richtigen Moment Richtung kurzen Pfosten und vollendete den Ball direkt ins kurze Eck

VfL: Scherf; Funk, Cosar, Tramer (46. Spiroski), Rotermund, Löffler (65. Schröder), Kandjera (65. Balcioglu), Kanhan (41. Kracht), Büscher, Mesterheide, Sellmann

B1 mit Sieg in Lemgo

TBV Lemgo - VfL Mennighüffen 2:3 (1:1)

 

Nachdem in der Vorwoche es nicht zu einem Punktgewinn gereicht hatte gegen den 1. Platzierten der Bezirksliga, versuchten die B-Jugend gegen den TBV Lemgo was zählbares mitzunehmen. Die Lemgoer Mannschaft die mit viel Rückenwind in das Spiel ging, 7 der letzten 8. Spiele gingen sie nicht als Verlierer vom Feld.

Das merkte man auch in den 1. Minuten des Spiels Lemgo machte sofort Druck kam über lang gespielte Bälle in die gefährliche Zone. Nachdem die Lemgoer in der 7. Minute ihre Führung markierte war der VfL auch endgültig wach und es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, welches Chancen auf beiden Seiten bot. Eine dieser Chancen nutze Daniel mit einem satten Schuss aus 25 Metern in den Winkel Marke Traumtor. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel wurden die VfLer aber immer präsenter und es zeichnete sich ein Spiel auf das Lemgoer Tor ab, der eingewechselte Alex entwickelte sich mit zwei Toren zum Matchwinner, er traf in der 58. und 62. Minute zum 2:1 und 3:1 jeweils mit seinem vermeidlicheren schwächeren linken Fuß. In der Folgezeit gab es noch Chancen um das Ergebnis in die Höhe zu schrauben die aber von Lemgoer Keeper oder von den eigenen Nerven vereitelt wurden. Der Anschlusstreffer zum 2:3 welches auch ein überaussehenswerter Treffer war in der 75. Minute sorgte noch einmal kurz für Spannung in den Schlussminuten. Am Ende blieb es bei einem verdienten Auswärtssieg gegen eine gute Lemgoer Truppe die Mitsicherheit nix mit dem Abstiegskampf mehr zu tun haben wird.

 

VfL Mennighüffen: Kracht; Sieker, Rotermund, Löffler (50. Kandjera), Büscher (66. Aydurmus), Greiner, Spiroski, Mesterheide, Kanhan (71. Schmidt), Sellmann (80. Cakmak)

B2 bleibt in der Erfolgsspur

B2 konnte Siegesserie fortsetzen

Zu Hause gegen Hunnebrock landeten wir einen verdienten 5:0 Sieg. Zur Pause trafen Okan und zwei mal Cedy. Nach nicht so gutem Beginn in der zweiten Halbzeit trafen dann noch Tom und wieder Okan. In der ersten Halbzeit spielten wir einen recht ordentlichen Fußball und ließen den Ball gut laufen. Nach der Pause war es nicht mehr so gut, denn alle schalteten einen Gang zurück, dennoch war der Sieg hoch verdient.

Am 17.4. haben wir in Schweicheln dann noch einen Sieg (5:3) einfahren können. Durch einige Unaufmerksamkeiten und nicht immer einfaches Passspiel haben wir uns das Leben selber schwer gemacht. Die Tore erziehlten heute Jan M zwei, Cedy, Kai und Okan. Teilweise waren wir zu hecktisch und unkonzentriert, doch wir haben am Ende wieder verdient gewonnen.

Nächsten Samstag geht es im Heimspiel gegen JSG EWP. Anstoß ist um 16:45 Uhr am Kunstrasen Glockenstrasse. Es wird gegrillt und es gibt Getränke, also gibt es keinen Grund nicht vorbei zu schauen.

Wir freuen uns.

Gruß die B2

B1 mit Unentschieden in Herford

SC Herford - VfL Mennighüffen 1:1 (0:0)


Die Herforder hatten sich in der Winterpause noch verstärkt, schließlich stecken sie im Abstiegskampf. Voller Tatendrang traten sie somit mit dem Messer zwischen den Zähnen an und warfen alles in die Waagschale was sie hatten. Die Herforder spielten mit maximaler Entschlossenheit, so dass sich viele intensive Zweikämpfe entwickelten. Der SCH hatte in der ersten Halbzeit Pech als der Ball nur die Latte traff bei zwei versuchen, beim VfL vergab zwei Mal Daniel allein vor dem gegnerischen Torwart wo er leider knapp jeweils verzog. Einmal ging der Ball drüber und einmal daneben. Nach der Halbzeitpause kamen die Herforder zu einer Ecke, mit dieser Ecke gingen die Herforder in Führung (51.). Der erste Ball konnte noch aus dem 16er geklärt, jedoch bekam ein Herforder den zweiten Ball 18 Meter vor dem Tor vor die Füsse und nahm diesen dann mit vollem Risiko, dieser Schuß wurde im Strafraum dann unglücklich abgefälscht, so dass Daniel unser C-Jugend Torwart den Ball nicht mehr passieren konnte. Der VfL haute anschließend kräftig auf die Tube, schnürte den Gegner phasenweise ein und kam durch Benjamin zum verdienten Ausgleich (75.) nachdem vorab es schon mehrere Einschuß möglichkeiten vorhanden waren.

VfL Mennighüffen: Gedert; Rotermund, Greiner, Funk, Cosar (31. Löffler), Spiroski, Mesterheide, Sieker (57. Kanhan), Sellmann (62.Tramer), Kandjera, Akcay (50. Schmidt)

B2 gewinnt erneut

4. Sieg in Folge für die B2

Auch an diesem Wochenende konnte die Truppe wieder 3 Punkte einfahren. Mit einem 4:0(2:0) bei TV Herford bleiben wir in diesem Jahr weiter ungeschlagen. Die Treffer erziehlten vor der Pause Cedy (5.) nach einem Freistoß von Okan per Kopf und Okan (30.) nach guter Vorarbeit von Marian über die rechte Seite. Nach nicht so gutem Beginn in der zweiten Hälfte, dauerte es bis zur 58 min. als sich Okan auf der rechten Seite nach einem langen Pass aus dem Mittelfeld durchsetzen konnte und die Kugel quer spielte, wo Finn gut eingelaufen ist und den Ball im Tor versenkte. Vor dem 4:0 ging Cedy auf unserer starken rechten Seite bis zur Grundlinie durch und spielte den Ball sauber in die Mitte zum bereitstehenden Okan, der dann zum verdienten Sieg ein schoss.

Nach nun 13 von 15 möglichen Punkten in diesem Jahr konnten wir uns auf Platz drei der Tabelle hoch spielen. In der Osterpause haben wir jetzt Gelegenheit an unserer Chancenverwertung zu arbeiten, denn es wären einige Tore mehr möglich gewesen. Gut so Jungs, weiter hart arbeiten und zusammen halten wie bisher, dann können wir noch viele Erfolge feiern.

B1 mit 1. Sieg im Jahr 2016

VfL Mennighüffen - SV Höxter 2:0 (0:0)

Der VfL benötigte nach dem Seitenwechsel eine klare Leistungssteigerung und setzte sich am Ende aber verdient durch. Die erste Halbzeit war eher schwach, das Spiel war geprägt von vielen Ballverluste durch einem ungenauen Passspiel so kam man ungewohnt schwer ins Spiel. Der Auftritt in der zweiten Halbzeit war dann aber richtig stark von viel Tempo im Angriff geprägt und schnellen Ballstafetten. Hochverdient war daher am Ende auch der Erfolg, der bei einer konsequenten Verwertung der weiteren Torchancen auch höher hätte ausfallen können. Das erlösende 1:0 für den VfL schoss in der 49. Minute Nils nachdem Florian sich über Außen klasse durchgesetzt hatte und perfekt auf den in den 16ner reinziehenden Nils durchgesteckt hatte, der aus zehn Metern mit einem Vollspannschuss dem Torwart nicht den Ansatz einer Chance ließ. Fayas erhöhte mit einem Fernschuss auf 2:0 (76.), so dass er sich nach seiner Verletzung in der Winterpause wieder ein gutes Comeback feierte.

Leider hatte dieses Spiel auch einen bitteren Beigeschmack, mit Jonas der sich für das Team opferte und als Feldspieler ins Tor ging. Jonas wurde von einem Gegenspieler bei einer Rettungstat unglücklich am Kopf getroffen und musste dann zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden wo eher dann mit mehreren Stichen am Kopf genäht werden.

Auf diesem Weg die besten Genesungswünsche an Jonas.

Im Anschluss an die Verletzung sprang Jan ein und war wie auch Jonas ein sicherer Rückhalt im Kasten des VfLs.

Jetzt geht es am Mittwoch zum SC Herford, wo wir die Chance haben mit den nächsten 3er noch mal einen Sprung nach oben zu machen.  

 

VfL: Kracht (31. Tramer); Greiner, Funk, Cosar, Spiroski, Mesterheide, Sieker, Rotermund, Kanhan (49. Akcay), Sellmann (78. Schmidt), Kandjera (80. Cakmak)

B2 weiter Erfolgreich

B2 gewinnt erneut

Die Truppe konnte auch zwei weitere Spiele gewinnen. Am 26.2. ging es gegen den Tabellen dritten Bruchmühlen (6:0). In diesem Spiel starteten wir mit einem super schnellen Start, denn schon nach 3 Min. gingen wir durch Lukas in Führung und nur 4 Min. später konnte Okan, nach erneuter Vorarbeit von Cedy das 2:0 makieren. Beim 3:0 durch Cedy in der 15 Min. belohnte er sich für seine Gute Leistung. Auch unsere Verteidiger mischten vorne mit und wurden durch das 4:0 (20 Min.) von Jan M. nach einer Ecke ebenfalls belohnt. Im zweiten Durchgang dauerte es dann 15 Min. bis wir wieder ins rollen kamen und dann auch zu zwei weiteren Treffern( Lee 55 Min. und Okan 60 Min.) vollenden konnten.

Beim Spiel am 5.3. in Kloster/Dünne gab es wieder kein Gegentor beim 4:0 Sieg. Wieder ein Schnellstart, denn schon in der 7 Min. konnte Okan uns aus 14m in Front bringen. Das 2:0 durch Marian in der 20 Min. aus halb links ins kurze Eck war sehenswert und verdient. Nur 8 Min später traf erneut Okan zum verdienten 3:0 Pausenstand.

Im zweiten Durchgang taten wir uns nach einigen Umstellungen in der Pause recht schwer, aber in der 60 Min. konnte Dennis sich im 16er gut durchspielen und das 4:0 erziehlen. Auch hier war der Sieg verdient und hätte noch höher ausfallen können. Ein Spiel findet jetzt noch vor den Osterferien statt. Am Samstag den 12.3. spielen wir in Herford und hoffen auch dann auf einen positiven Verlauf.

B1 mit Punktgewinn nach der Winterpause

VfL Mennighüffen - Fichte Bielefeld 1:1 (1:1)

Duell der Tabellennachbarn, das Ergebnis entsprach am Ende auch den Kräfteverhältnissen. Das Spiel ging am Ende hin und her und beide Mannschaften hatten jeweils Phasen wo Vorteile in den Spielanteilen hatten. Vor der Pause war Fichte die dominantere Mannschaft, jedoch gelang dem VfL durch ein Kopfballtor von Burak nach einer Ecke von Janik die 1:0 (10.) Führung. In der Folgezeit wurden die VfLer oft in die eigene Hälfte gedrückt und die Gäste kamen immer wieder durch Freistöße und Eckbälle in den 16-Meter-Raum, nach einer Ecke konnte ein Fichte Spieler nur noch mit einem Foulspiel gestoppt werden und den fälligen Elfmeter verwandelte der Bielefelder Spieler mit dem Halbzeitpfiff.

Nach dem Seitenwechsel ging es temporeich weiter, beide Teams waren um einen kontrollierten Spielaufbau bemüht, jedoch ging in einigen Phasen aufgrund des Tempos die Genauigkeit leicht abhanden.

In der Schlussphase der Partie kam der VfL noch durch Daniel und Ole zu zwei großen Torchancen, die leider das Ziel knapp verfehlten bzw. der Gästetorwart den Schuss entschärfen konnte.

VfL: Kracht; Büscher (52. Kanhan), Cosar (41. Greiner), Sellmann, Kandjera (64. Löffler), Spiroski (70. Akcay), Rotermund, Funk, Mesterheide, Sieker, Neugebauer

B2 ist in die Rückrunde gestartet

Die zweite Saisonhälfte ist für die B2 schon wieder voll im Gang.

Im ersten Spiel waren wir zu Gast in Holsen und mussten uns am Ende mit einem Unentschieden zufrieden geben. Zur Pause führten wir 2:0, doch da wir bei schlechten Bedinngungen unsere guten Chancen nicht genutzt haben, wurden wir bestraft und mussten mit einem Punkt nach Hause fahren.

Am letzten Wochenende kam es zum Heimspiel gegen Spenge, die bis zu diesem Zeitpunkt noch keinen Punkt abgegeben hatten. Mit einer geschlossen guten Mannschaftsleistung und gutem Zusammenspiel ist es uns gelungen, diese Partie verdient mit 5:2 (3:1) zu gewinnen. Nun folgt am Samstag, den 27.02.16 um 15:30 Uhr ein weiteres Heimspiel gegen eine Mannschaft aus dem oberen Drittel der Tabelle. Mit der guten Einstellung und dem Zusammenspiel stehen unsere Chancen nicht schlecht auch aus diesem Spiel etwas Zählbares mit zu nehmen.

Über etwas Unterstützung würden wir uns freuen.

B1 geht mit dem 4. Tabellenplatz in die Winterpause

Die B1 geht nach einem spannenden halben Jahr in der Bezirksliga mit dem 4. Tabellenplatz in die Winterpause.

Leider von größerem Verletzungspech verfolgt, fehlten in der Vielzahl der Spielen immer wieder wichtige Jungs, so dass sich aber der breite und auch sehr ausgeglichene Kader in vielen Spielen auszahlte, um konkurrenzfähig im Vergleich mit den anderen Bezirksliga Mannschaften zu sein.

Mit viel Leidenschaft und Willen wurden die Spiele bestritten und man kann hochzufrieden sein mit dem bis hierher erreichten. Bleibt die Truppe ihrem Weg treu, kann man mit einer fast 100%igen Sicherheit sagen Bezirksliga Fußball wird auch in der kommenden B-Jugend Serie in Mennighüffen angeboten. Damit ist man auch ein Anlaufpunkt für Jugendliche die ambitioniert in einem Familiärenumfeld fußballerisch und auch menschlich voran kommen und wachsen wollen! 

Seite 1 von 4
Zum Seitenanfang