Login

D-I Junioren 2017-18

Bild Quelle: Neue Westfälische

Hinten von links:

Tom Kleinmann, Yusuf Yagiz, Baran Akbas, Fabian Jeli

Mitte von links:

Trainer Nico Fiedler, Trainer Jochen Greve, Mika Jahnke, Nic Mathias Schneider, Marlon Bohnenkämper, Leif-Erik Schumacher, Betreuer Karsten Richter, Trainer Sebastian Zähler

Vorne von links:

Miklas Henke, Anthony Brian Brown, Rifat Dinc, Paul Clemens Nehl, Philipp Kobs

  • D 1 mit gerechter Punkteteilung gegen die Spvg Brakel

    Eine interessante Begegnung bekamen die Zuschauer am letzten Samstag am Sparkassen - Sportpark zu sehen. Am Ende trennten sich die D 1 Teams von Mennighüffen und Brakel leistungsgerecht 2 : 2.

    Den besseren Start erwischten allerdings die Brakeler Jungs. Speziell in den ersten Minuten waren sie sehr lauffreudig und kamen dadurch einige Male gefährlich vor unseren Strafraum. Nach 10 Minuten hatte sich unsere Mannschaft aber auf diese Spielweise eingestellt und hielt nun gut dagegen. Nach einer tollen Kombination aus unserem Mittelfeld auf die linke Seite war unser Linksfuß Levy 5 Minuten vor der Halbzeit plötzlich freigespielt und konnte die Pille links unten im Gästetor unterbringen. Insgesamt eine eher glückliche Führung zu diesem Zeitpunkt. Mit dem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

    Nach dem Wechesel war es dann ein richtig gutes Bezirksligaspiel. Es ging hin und her und es gab Torraumszenen praktisch im Minutentakt. 2 klasse Kopfbälle des gegnerischen Mittelstürmers gingen nur denkbar knapp bei uns am Gehäuse vorbei. In der 50. Minute dann doch noch der Ausgleich. Nach einem schönen Zuspiel in den freien Raum landete eine gefühlvoller Heber bei uns im Netz. Unsere Jungs waren aber nicht geschockt und spielten ebenfalls weiter voll auf Sieg. Eine super gezirkelte Ecke konnte unser Dribbelkönig Cem dann per Dropkick im Tor unterbringen. War das nun die Entscheidung ? Leider nein. Nur 2 Minuten nach dem Führungstreffer wurde ein Freistoß aus dem Mittelfeld immer länger, prallte an die Latte und der nachrückende Stürmer brauchte den Ball nur noch über die Linie drücken.

    Auch danach hatte beide Mannschaften noch den Siegtreffer auf dem Schlappen. 50 Sekunden vor Schluss lag der Ball nach einem tollen Angriff über rechts fast schon im Brakeler Kasten. Aber mit letzter Kraft konnte ein Abwehrspieler die Murmel noch von der Linie kratzen. Dann war Schluss. Insgesamt aber eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem Spiel gegen Arminia. Weiter so, Jungs !!! 

     

     

    in D-I-Junioren Schreiben Sie den ersten Kommentar!
  • D 1 erreicht die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft

    Nach dem sehr starken Hinspieltag in der Zwischenrunde hatten wohl alle gedacht, es geht auch bei den Rückspielen so überzeugend weiter.

    Allerdings schwebten bei uns am frühen Sonntagmorgen in den ersten beiden Partien die " Gebrüder Leichtsinn " über das Parkett. Gegen Dünne gab es ein 0 : 2 und gegen Obernbeck stand es nach 6 Minuten auch wieder 0 : 1. Hier reichte es dann gerade noch zum Unentschieden. Wahrscheinlich waren am Vorabend die " Kings of the Spielkonsole " am Start und die " Daddel Freaks " am PC unterwegs. Liebe Eltern: Vorbereitung ist alles !!!! Vielleicht den " kleinen Rackern " mal rechtzeitig die Stromzufuhr unterbrechen. Dann klappt es auch auf dem Platz.

    In den Letzten beiden Begegnungen stellten unsere Kicker dann aber doch noch einmal ihren persönlichen Spielmodus auf " ON " und die Jungs zeigten, das sie doch ganz gut in der Halle kicken können. Am Ende hat sich unser Team dann aber verdient für die Top 4 im Kreis Herford qualifiziert. Ein schöner Erfolg. 

    In der Endrunde können wir nun frei aufspielen, da die Favoritenrolle eher bei unseren Ligakonkurrenten aus Herringhausen und Rödinghausen liegt. Auch unser Ortsnachbar SV Löhne-Obernbeck hat hier wohl ebenfalls nur Außenseiterchancen. Wir werden natürlich trotzdem versuchen, am Finaltag eine gute Leistung abzuliefern. Mal sehen, wie es dann ausgeht.

     

     

    in D-I-Junioren Schreiben Sie den ersten Kommentar!
  • D 1 mit wichtigen 3 Punkten nach der Winterpause

    Am ersten Pflichtspieltag im neuen Jahr war die Mannschaft von der DJK Mastbruch bei uns zu Gast.

    In der ersten Halbzeit war die Begegnung geprägt von vielen Zweikämpfen im Mittelfeld, so das über weite Strecken kein richtiger Spielfluss zustande kam. Erwähnenswert aus unserer Sicht war nur ein fulminanter Schuss von unserem Kapitän Mert Mace aus halblinker Postion, der nur ganz knapp die untere linke Ecke verfehlte. Eine weitere gute Möglcihkeit hatte Levy. Nach einem sehenswerten Doppelpass mit Marvin lief er alleine auf den Torwart zu und wollte dann doch noch einmal querlegen, aber da war noch ein Bein eines Abwehrspielers dazwischen.

    Nach dem Wechsel kamen unsere Jungs dann wie verwandelt aus der Kabine. Marvin machte nach einem langen Ball in die Spitze unheimlich viel Druck auf den Gegenspieler, dessen Pass zum Towart geriet dann zu kurz und er konnte ungehindert einschieben. Danach hatten wir das Spiel eigentlich gut unter Kontrolle. Doch nach einer kurz gespielten Ecke stand es plötzlich völlig überraschend 1 : 1. Unsere Spieler machten dann aber alles richtig und spielten weiter zielstrebig nach vorne. Eine tolle geschlagene Ecke konnte Levy in der 50. Minute per Kopf unten rechts im Kasten unterbringen. Dann ging es Schlag auf Schlag. Insgesamt hatten wir bis zum Schlusspfiff noch 6 Pfosten bzw. Lattentreffer duch Diego, Levy,Ole.Noah und 2 Mal Cem. Der Sieg war also absolut verdient und hätte am Ende deutlich höher ausfallen müssen. Glückwunsch Jungs. Ein Kompliment aber auch an die Spieler aus Mastbruch, die bis zum Ende ebenfalls alles gegeben haben.

     

     

    in D-I-Junioren Schreiben Sie den ersten Kommentar!
  • D 1 mit großem Kampfgeist gegen den VfL Theesen

    Am 5.12.2015, dem letzten Spieltag vor der Winterpause, wartete mit dem VfL Theesen der wahrscheinlich "dickste Fisch aus dem Bezirksligabecken" auf unser junges Team. Unsere Jungs wollten sich allerdings keineswegs in der Theesener Arena einfach abschießen lassen.

    In der 6.Minute hatten wir auch gleich die erste gute Gelegenheit. Ein Freistoß aus halblinker Position wurde von unserem Spezialisten Mert wieder einmal gefühlvoll in den Strafraum gebracht. Die Abwehrspieler aus Theesen konnten den Ball nicht entscheidend klären, so dass unser Rechtsaußen Robin das runde Leder mal eben unten in die linke Ecke hämmerte. 1:0 für uns. Wer hätte das vorher gedacht?!

    Unser Gegner war von diesem Treffer allerdings keineswegs geschockt und zeigte in der Folgezeit, warum das Team Tabellenführer ist. Mit tollen Kombinationen über außen und mit sicherem Passspiel kamen sie immer wieder gefährlich vor unsere Bude und somit zu etlichen guten Chancen. Fynn Luca bei uns im Tor brachte die Theesener Jungs mit seinen vielen tollen Paraden schier zu Verzweiflung. Eine herausragende Torwartleistung von ihm an diesem Tag. Den Rest besorgten unsere Feldspieler im Kollektiv. Einen Fuß, ein Bein oder ein sonstiges Körperteil brachten unsere Kicker immer wieder noch dazwischen.

    In Halbzeit zwei das gleiche Bild. Weiter sehr starkes Spiel unseres Gegners. Angriffe im Minutentakt und unsere Jungs versuchten das unmögliche möglich zu machen.(Fynn Luca weiter spitze) Leider schafften wir es nicht mehr, den Ball vorne länger zu halten, so dass der Druck immer stärker wurde. Nach einer Ecke in der 44. Minute war es dann soweit. Ein präziser Kopfball baumelte links oben im Netz. Der verdiente Ausgleich. 

    Der Druck wurde nun immer größer. Im Minutentakt landete die Pille immer wieder bei uns im Strafraum. In der 50. Minute dann die Vorentscheidung. Eine klasse Flanke von links wurde vom gegnerischen Mittelstürmer aus der Drehung volley bei uns in den Winkel gezirkelt. Ein Traumtor. Das sieht man auch nicht alle Tage. 5 Minuten später dann der endgültige Knockout. Ein scharfer Ball von rechts konnte nicht mehr kontrolliert werden und wurde aus kurzer Distanz über die Linie gedrückt. Ein dickes Lob aber an unsere Jungs. Ihr habe super gekämpft und alles gegeben. Das war klasse !!!!!

    Einen kleinen Abzug in der "B-Note" allerdings für die "Mätzchen" an der Seitenlinie. (Einfach einen zu schweren Ball ins Spiel bringen) So etwas hat eine so stark spielende Mannschaft nicht nötig und so viel Respekt vor dem Gegner sollten auch die Trainer vom Tabellenführer haben.

    in D-I-Junioren Schreiben Sie den ersten Kommentar!
  • D 1 mit ganz wichtigem " Dreier " gegen Jerxen Orbke

    28.11.2015. Showdown am Sparkassen-Sportpark. Die Mannschaft vom SV Eintracht Jerxen - Orbke war bei uns zu Gast. Gegen unseren Tabellennachbarn wollten wir heute unbedingt 3 Punkte holen, um nicht auf einen Abstiegsplatz zu rutschen.

    Es ging auch gleich gut los. In der 4. Minuten gab es Freistoß für uns vorne auf der rechten Seite. Mert brachte den Ball wieder einmal mit einer gefühlvollen Flanke klasse in den Strafraum und unser kleiner Wirbelwind Cem drückte die Kugel mit seiner tollen Technik sicher über die Linie. Endlich mal eine frühe Führung. Leider wurden wir dadurch in der Folgezeit im Spielaufbau nicht unbedingt sicherer. Ganz im Gegenteil. Die Jungs aus Jerxen - Orbke waren speziell im Mittelfeld sehr spielstark und waren dadurch ein unangenehm zu spielender Gegner. Es fehlte bei uns die Ruhe im Spielaufbau und das sichere Passspiel über die Außenbahnen.

    2 Minuten vor der Pause war es dann aber doch soweit. Nach einem klugen Anspiel aus dem Mittelfeld konnte sich Marvin deutlich von seinen Gegenspielern absetzen und war mit viel Geschwindigkeit auf dem Weg zum 2 : 0. Was allerdings tun vor der Kiste ?  " Schieben oder fliegen " ? Marvin hat sich dann für die Vollgasvariante entschieden und das ganze " Stadion " hatte schon den Torschrei auf den Lippen. Leider fehlten ca. 4 cm zum Tor des Monats. Der " ältere Mennighüffener Co-Trainer " wäre an der Seitenlinie beinahe kollabiert. Alter Schwede, was für eine Gelegenheit.

    In der zweiten Hälfte dann das gleiche Bild. Weiterhin ein unruhiges Spiel mit den besseren Möglichkeiten für uns. In der 44. Minuten dann aber doch die Vorentscheidung. Wieder war es der an diesem Tag unser sehr gut spielende Cem, der sich mit einer tollen Körperdrehung von seinem Gegenspieler absetzen konnte. Mit einem gefühlvollen Heber konnte er dann den zu weit vor seinem Tor stehenden Gästekeeper überwinden. Gutes Auge, Ballgefühl und Spielwitz schießt eben auch oft Tore.

    Danach hatten wir dann das Spiel unter Kontrolle und Levy hätte nach einer schönen Flanke von Marvin aus vollem Lauf fast noch das 3 : 0 gemacht. Glückwunsch Jungs und weiter dran bleiben. 

     

    in D-I-Junioren Schreiben Sie den ersten Kommentar!

 Ansprechpartner

 Nico Fiedler
Name:
Tel.:
Mob.:
Mail:
 Nico Fiedler
 
 
 
     
Sebastian Zähler
Name:
Tel.:
Mob.:
Mail:
 Sebastian Zähler
 +49 5732 9039882
 +49 176 95833776
     
Jochen Greve
Name:
Tel.:
Mob.:
Mail:
 Jochen Greve
 05732 - 982153
  

Sparkassen Sportpark

 
Dienstag :
17:30
-
19:00
 
 
Donnerstag :
17:30
-
19:00
 

Zum Seitenanfang