Login

Neuigkeiten

  • Bärenstarker Schlussspurt sichert Ticket für Kreispokal-Endrunde

    Die Qualifikation für die Endrunde der Kreismeisterschaft entwickelte sich zur echten Zitterpartie für unsere F1-Jugend. Nachdem man die Vorrunde weitgehend souverän überstehen konnte, warnten die Coaches bereits frühzeitig vor den starken Gegnern, die in der Zwischenrunde - die mit Hin- und Rückrunde ausgetragen wurde - warteten.

    Los ging es im ersten Spiel direkt mit einem Blick in die Röhre. Gegner Löhne-Gohfeld dachte, dass sie nicht qualifiziert seien und waren folglich nicht vor Ort. Das die grünen Jungs vom Mittelbach sehrwohl eine Daseinsberechtigung gehabt hätten, zeigten sie dann in der Rückrunde.

    So kam es, dass unsere Jungs von Anfang an übernervös agierten und mit dem ungeliebten Futsal und den kleinen Toren haderten. Am Ende der Hinrunde standen zwei Unentschieden gegen Herringhausen und TuRa sowie einer Niederlage gegen Kloster-Stift auf dem Zettel. Es war also klar, dass man in der Rückrunde alle Spiele gewinnen musste, um in die Endrunde einzuziehen - Kloster-Stift war nahezu durch während die anderen drei Mannschaften auf einem Punkteniveau waren.

    Und sie lieferten! Beflügelt durch den Erfolg beim eigenen "El Sombrero-Cup" fanden die Jungs vom Trainerteam um Sven Bringewat und René Tiemann in die Erfolgsspur zurück und gewannen alle vier Spiele des Tages. Man hatte sich im Vorfeld vorgenommen ein wenig Druck rauszunehmen und einfach nur Fußball zu spielen. Die Rechnung ging auf.

    Als Belohnung wartet nun am 12. März das Endrundenturnier mit vier Mannschaften auf die F1.

    #vflstarkundschnell

    in F-Junioren Schreiben Sie den ersten Kommentar!
  • "Schlechter" Gastgeber - F1 gewinnt El Sombrero-Cup

    Mitte Februar richtete die F1-Jugend mit dem "El Sombrero-Cup" ein gut besetztes Turnier in der Mennighüffener Sporthalle aus. Unsere Jungs gingen dabei mit einer kleinen Unsicherheit an den Start, denn nach den überragenden Monaten davor mit Platz 1 in der Serie auf dem Feld, der gewonnenen Stadtmeisterschaft und Turniersiegen in Lübbecke, Bruchmühlen und Herford lief es ausgerechnet bei der Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaft nicht richtig rund.

    Sehr schnell schüttelte die Bringewat-Truppe allerdings die Unsicherheit der Vorwoche ab und war nach einem 7:0 in der ersten Begegnung direkt wieder auf Betriebstemperatur. Im weiteren Turnierverlauf kamen alle Spieler zu ihren Spielanteilen und der VfL überzeugte mit sehenswerten Kombinationen und prächtiger Spiellaune. Zu seinem ersten Einsatz im VFL-Dress kam dabei Jonas Kattner, der sich auf Anhieb prächtig mit seinen neuen Mitspielern verstand.

    Am Ende des Tages erwies sich die F1 als wenig guter Gastgeber und holte mit der Maximalpunktzahl souverän den ersten Platz und behielt den großen Pott "im Dorf".

    Ein herzliches Dankeschön geht dabei an alle teilnehmenden Mannschaften und natürlich den Sponsor "El Sombrero" mit leckeren Restaurants in Bad Oeynhausen und Bünde. Inhaber-Sohn und F1-Kicker Jakub verbrachte dabei seinen Geburtstag in der Sporthalle und konnte sich über den Turniersieg als weiteres Geburtstagsgeschenk freuen.

    in F-Junioren Schreiben Sie den ersten Kommentar!
  • Bambinis verpassen Turniersieg nur knapp!!!

     

    Nun auch endlich hier mal zu lesen, was unsere ganz kleinen so machen. Nach einem Turniersieg in Bad Oeynhausen ging es am heutigen Sonntag mit den Kids zu unseren Nachbarn des SV Löhne Obernbeck. Es war ein gut organisierstes Turnier des Ausrichters. Nachdem das erste Spiel noch mit 0:2 verloren ging, konnte man die restlichen 4 Spiele gewinnen. Die Mannschaft wächst von Spiel zu Spiel immer besser zusammen, sodass wir uns schon jetzt auf unser eigenes Turnier am 5. März riesig freuen. Die Mannschaft besteht zur Zeit aus 17 Bambinis (Jahrgang 2011 und 2012). Wir freuen uns über jeden kleinen Fussball begeisterten Neuling.

    in G-Junioren Schreiben Sie den ersten Kommentar!
  • F2 ist Hallenstadtmeister

    In einem sehr knappen und spannenden Turnier konnte sich die F2 am Sonntag bei den Hallenstadtmeisterschaften durchsetzen und den Titel verteidigen.

    Nachdem das erste Spiel gegen Gohfeld deutlich mit 6:0 gewonnen wurde, gab es gegen starke Gastgeber aus Obernbeck eine 1:3-Niederlage. Da aber Obernbeck gegen TuRa mit 2:1 verloren hat, Gohfeld "nur" 4:0 besiegen konnte, und TuRa Gohfeld mit 2:1 schlagen konnte, war das letzte Spiel des Tages gegen TuRa ein Finale. Wegen der besseren Ausgangslage reichte für uns ein Sieg, doch schnell ging TuRa mit 1:0 in Führung. Ein paar Minuten später konnten wir ausgleichen, aber da TuRa bis dato beide Spiele gewonnen hat, hätte das noch nicht gereicht. Zum Ende der Partie spielte sich das Geschehen immer mehr in TuRas Hälfte ab, doch der entscheidende Treffer wollte nicht gelingen. 10 Sekunden vor Schluss war es dann aber so weit, und Noah konnte den entscheidenden Treffer erzielen. Somit konnten wir uns schlussendlich doch den Titel sichern!

    in F-Junioren Schreiben Sie den ersten Kommentar!
  • D1 mit starkem Auftritt in der Siegfried-Moning Halle

    Eine ganz tolle Leistung zeigte unser D1 Team am vorletzten Wochenende beim Quali-Turnier zum Storelights-Cup. Bedingt durch einige Krankheitsfälle war unser Trainer Tarkan nur mit einer "Handvoll" Spielern am Start. Aber. Kleiner Kader - große Wirkung !!!

    Unsere Jungs waren am Samstag gleich zu Beginn voll motiviert und ließen die Kugel super laufen. Alle waren immer in Bewegung und es gab viele direkte Spielzüge über mehrere Stationen. Der Lohn waren die klaren Siege gegen TuRa, Vlotho und Elverdissen. Lediglich gegen Kutenhausen war die Partie ausgeglichen und so gab es am Ende ein gerechtes 1:1. In der Schlussphase hielt unser Keeper Niehad den einen Punkt mit einigen tollen Reflexen fest. Klasse Niehad, das war ganz stark !!!

    Am Sonntag machten unsere Kicker dann da weiter, wo sie am Tag vorher aufgehört hatten. Mit viel Teamgeist konnten die beiden ersten Partien gegen Herringhausen und Kutenhausen knapp gewonnen werden. Auch gegen den aktuellen Bezirksliga-Spitzenreiter VfL Theesen hielten unsere Jungs bis vier Sekunden!!! vor dem Abpfiff ein Unentschieden. Dann landete die Pille bei der letzten Ecke leider doch noch bei uns im Netz. Sehr schade. Nach einem 2:0 Erfolg gegen Obernbeck war unser letzter Gegner dann die starke Truppe vom SV Rödinghausen. Mit einem Sieg konnte sich unser Team aber sogar noch für die Endrunde qualifizieren. Aber nach einem frühen Rückstand für uns spielten die Rödinghausener die Begegnung dann clever zu Ende und sicherten sich verdient den Startplatz gegen die "Profis". Glückwunsch !!!  Aber auch unsere Mannschaft kann mit Ihrer Leistung sehr zufrieden sein. Weiter so !!!!

    Eingesetzte Spieler: Cem, Hasan, Julian, Caspar, Niehad, Fynn-Luca, Burak und Grigorijs

    in D-Junioren Schreiben Sie den ersten Kommentar!
  • D1 mit schwacher Leistung beim letzten Hinrundenspiel

    Am Mittwoch, dem 7.12.2016, fand die letzte Partie in der D-Junioren Bezirksliga vor der Winterpause statt. Gegner war das Team von Eintracht Bielefeld.

    Unsere Jungs wollten sich mit einem Sieg einen sechs Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz verschaffen. Was die Zuschauer dann aber zu sehen bekamen, waren die mit Abstand schlechtesten ersten 30 Minuten der kompletten Hinserie. Bei unserer Mannschaft lief nichts zusammen. Keine ausreichende Laufleistung, viel zu weit weg von den Gegenspielern, schlechte Raumaufteilung und etliche vermeidbare Abspielfehler. Es sah teilweise so aus, als ob sie das erste Mal zusammen auf dem Platz stehen würden. Die Folge waren die Gegentreffer in der 11., 25., und 29. Minute. Ein verdienter 0:3 Rückstand !!! Wer hätte das zu Beginn des Spiels gedacht ????

    Nach der Pause wurde es dann aber doch erheblich besser. Zumindest stimmte jetzt der Einsatzwille und unsere Jungs konnten sich zu Beginn in der gegnerischen Hälfte festsetzen. Der Lohn war dann auch der wirklich sehenswerte Treffer von Cem oben in den Winkel. (36. Min.) Auch in der Folgezeit hatten unsere Spieler noch einige sehr gute Möglichkeiten. Doch ein weiterer Treffer wollte bis zum Abpfiff leider nicht mehr gelingen. Wenn unsere Kicker von Anfang an mit der gleichen Laufbereitschaft auf dem Platz gewesen wären, hätte es wahrscheinlich ein besseres Resultat gegeben. Wirklich sehr schade.

    Wir wollen aber trotzdem positiv in die Zukunft blicken, da unser Team in einigen anderen Spielen auch sehr viel Pech hatte. Jungs, nach der Winterpause bitte volle Konzentration! Nur wenn alle Spieler auf dem Platz mitmachen, kommt auch was Zählbares dabei raus! Jetzt freuen wir uns erst einmal auf den ein oder anderen guten Hallenkick und unseren eigenen Gründer-Cup.

    in D-Junioren Schreiben Sie den ersten Kommentar!
  • DII überwintert auf Platz 2

    Die DII-Jugend überwintert auf dem 2. Platz hinter Spitzenreiter Kloster-Stift-Dünne I. Nach dem Unentschieden im Derby gegen SVLO, stand nun das zweite Derby gegen Tura Löhne an. Nach einer schwachen ersten Halbzeit, kam man mit breiter Brust aus der Kabine und erhöhte von 1:0 (1.HZ) auf 5:0 nach 90 min. Der Gegner konnte schon in der ersten Halbzeit nichts entgegensetzen, jedoch passte bei uns noch nicht der letzte tödliche Pass und die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Nachdem man den Derby-Sieg mit einem zweiten und dritten Tor klar gemacht hatte, ließen die Turaner nach. Wir wurden insgesamt in der zweiten Halbzeit besser und spielfreudiger, und man konnte das Ergebnis am TuRa-Platz noch auf 5:0 aufstocken. Zwei Tage später stand der Pöhler-Cup in Obernbeck an und dort konnte man mit einem 2. Platz zufrieden sein, nachdem man im Finale, und nach sechs Spielen, sich gegen den SVLO geschlagen geben musste. Zwar war dieser Cup unser erstes Turnier in der Halle, jedoch wurden uns dort ganz klar konditionelle Schwächen aufgezeigt sowie die Inkonsequenz vor dem Tor machte uns zu schaffen. Nun stehen die Hallenkreismeisterschaften und weitere Hallenturniere an.

    Die Mannschaft bedankt sich beim KFZ-Meisterbetrieb "autoPRO Krause""Liqui Moly" für die neuen Aufwärmshirts!

    Schwarz-weiße Grüße!

    #vflstarkundschnell

    in D-Junioren Schreiben Sie den ersten Kommentar!
  • D1 leider nur mit Punkteteilung gegen Kutenhausen

    Am letzten Mittwoch musste unsere Mannschaft im vorgezogenen Meisterschaftsspiel beim SV Kutenhausen/Todtenhausen antreten. Anpfiff war bei nasskaltem Wetter nicht auf Kunstrasen, sondern auf dem für uns ungewohnten rutschigen Rasenplatz.

    In den ersten 8 Minuten legten die Gastgeber los wie die Feuerwehr und machten sofot ordentlich Druck auf unser Gehäuse. Eine Großchance aus kurzer Distanz konnte unser Keeper Fynn-Luca super parieren. Er ist im Moment bei solchen 1 zu 1 Situationen immer sehr aufmerksam und dadurch kaum zu überwinden. Wie schon gegen Herringhausen kamen unsere Jungs dann aber sehr gut in die Partie und hatten nach 15 Minuten Pech mit einem sehenswerten Schuss von Cem an den oberen linken Pfosten. Eine Minute später stand ebenfalls noch einmal das Aluminium dem möglichen Führungstreffer im Weg. Unser Team hat in solchen Momenten aber einfach auch nicht das Glück auf ihrer Seite. Bis zur Pause ging es dann mit leichten Vorteilen für uns weiter, aber auch Kutenhausen hatte immer mal wieder gute Szenen beim Spiel über die Flügel.

    Nach dem "Pausentee" wurde dann der Nieselregen noch stärker und die Pille war dadurch beim Passspiel noch schwerer zu kontrollieren. Unsere Kicker zeigten aber an diesem Abend eine sehr gute Laufleistung und waren auch immer griffig in den Zweikämpfen. Der Wille zum Sieg war deutlich zu spüren. Das war sehr positiv. So kamen unsere Stürmer immer wieder gefährlich vor den gegnerischen Kasten. Leider blieb jeweils bei einem Handspiel und bei einem klaren Foulspiel im Strafraum der Pfiff des Schiris aus. Auch hatte Sead aus kurzer Entfernung noch einmal eine sehr gute Einschussmöglichkeit. Nach dem Chancenverhältnis bis dahin wäre eine Führung absolut verdient gewesen. Allerdings kamen die ebenfalls sehr gut kämpfenden Kutenhausener Kicker gegen Ende noch einmal besser ins Spiel. Sekunden vor dem Abpfiff hatten sie dann nach einem tollen Doppelpass sogar noch den Siegtreffer auf dem  "Schlappen". Der klasse Schuss ging aber nur unten links an den Außenpfosten. Junge, Junge!! Da mussten auch unsere Eltern am Rand erst noch einmal tief durchatmen. Dann war Feierabend.

    Trotz dieser Chance hätte unsere Mannschaft diese Begegnung aber gewinnen müssen. Also Freunde, aller guten Dinge sind drei. Am nächsten Mittwoch noch einmal alles reinlegen und mit einem "Dreier" in die Winterpause gehen. Viel Erfolg dabei!!!!

    in D-Junioren Schreiben Sie den ersten Kommentar!
  • D1 bekommt "Knockout" erst in der letzten Spielminute

    Am Samstag kam es bei uns am Sportpark zum "Nachbarschaftsduell" gegen die SG FA Herringhausen-Eickum.

    Die Herringhausener Jungs waren in den ersten Minuten etwas spritziger unterwegs und tauchten ein paar Mal gefährlich vor unserem Kasten auf. Nach einer längeren Verletzungspause unseres Torwarts gab es dann den nächsten Knalleffekt. Fynn-Luca reagierte zwei Mal hintereinander echt klasse bei Schüssen aus ganz kurzer Distanz, bevor Hasan die Situation endgültig klären konnte. Zwei tolle Reflexe, aber auch eine vorher sehr gut rausgespielte Aktion unseres Gegners. Das war anscheinend der Weckruf für unser Team, denn danach kamen unsere Jungs doch deutlich besser ins Spiel und konnten die Partie ausgeglichen gestalten. Nach einem klasse Freistoß von Hasan aus halblinker Position fiel dann unser Führungstreffer doch etwas überraschend. Mit diesem für uns etwas glücklichen Vorsprung ging es dann in die Pause.

    Nach dem Wechsel. verstärkten die Herringhausener noch einmal den Druck, doch zunächst konnten unsere Kicker noch relativ gut dagegen halten. Allerdings standen unsere Jungs bei den flachen Anspielen ins Mittelfeld fast immer zu weit weg von ihren Gegenspielern. Die brauchten dann nur noch  "aufdrehen" und durch einen Pass in die Schnittstelle war sofort "Gefahr in Verzug". Jungs, wir sind hier nicht beim Schach !!! In der Bezirksliga hat man nicht so lange Zeit, um auf die Spielzüge des Gegners zu reagieren. Bitte beim nächsten Mal über die gesamte Zeit Euren Spielmodus auf "On" stellen!!!! In der 40. Minute fiel dann aber doch noch der verdiente Ausgleich durch einen Ecke. Den anschließenden Kopfball lenkte unser "kleiner Terrier" Hasan leider etwas unglücklich ins eigene Tor. Der Ball hätte vorher aber geklärt werden müssen. Die Murmel war eine Ewigkeit in der Luft.

    In der Folgezeit schenkten sich beide Teams nichts und es gab viele interessante Zweikämpfe. Eigentlich war hier ein Unentschieden für beide Mannschaften absolut verdient. E i g e n t l ic h !!!! Dann kam die letzte Spielminute. Nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld ging es dann blitzschnell. Der echt starke Außenstürmer von Herringhausen zog von halbrechts in den Strafraum bis zur Grundlinie und schob die Pille an vier!!! von unseren Jungs vorbei an den Fünfmeterpunkt zum einzigen Mitspieler!!!!  Der netzte den Ball dann unhaltbar ein. Der K.O. praktisch mit dem Schlusspfiff. Das war sehr bitter für das gesamte Team und entsprach am Ende auch nicht dem ausgeglichenen Spielverlauf. Jungs, aus Fehlern lernt man, denn kämpferisch kann man Euch echt keinen Vorwurf machen.

    in D-Junioren Schreiben Sie den ersten Kommentar!
  • B2 bleibt in der Erfolgsspur

    Die B2 konnte auch die Spiele 3 und 4 gewinnen. So wurde nach zwei Siegen zum Start die Erfolgserie weiter ausgebaut.

    Beim zweiten Stadtderby in Obernbeck kamen wir nicht gut in Spiel und mussten mit 0:2 in die Pause. Nach einer deutlichen Aussprache in der Halbzeit wurde es dann besser und am Ende stand dann ein verdienter 3:2 Sieg. Wenn man alles gibt kann man auch einen zwei Tore Rückstand aufholen. Nur als Team ist man stark.

    Am Sonntag kam es dann zu Spitzenspiel mit der JSG Enger/Westerenger/Pödinghausen. Der Tabellenführer hatte ein besseres Torverhältniss wie wir, also wußten wir was auf uns zukommt. Wir waren von Anfang an konzentriert und gingen 1:0 in Führung. Das gab uns aber leider keine Sicherheit und die Folge war das 1:1. Nur wenige Min. später hatten wir Glück das der Gegner einen Elfmeter knapp am Tor vorbei schoß. Nun waren wir wieder wach und gingen dann bis zur Pause mit 3:1 in Führung.

    Nach dem Seitenwechsel konnte der Gast einen Freistoß zum Anschluß nutzen und so wurde es wieder eng. Nur 5 min später stellten wie dann den zwei Tore Vorsprung wieder her. Von jetzt an bestimmten wir das Spiel bis zum Ende, doch ein weiteres Tor konnten wir trotz einiger Möglichkeiten nicht mehr für uns verbuchen. An der Chancenauswertung müssen wir weiter arbeiten, doch sonst konnte man zufrieden sein.

    4 Spiele, 4 Siege. Gut so Jungs und jetzt bis zur Winterpause nicht nachlassen.

    in B-Junioren Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Zum Seitenanfang